Weltreise

Das erste Rollatorbild von einem Zuhörer

Ein netter Hörer hat mir ein erstes Rollator-Bild gesendet. Ich will ja gerne Rollator-Bilder sammeln, um die Menschen zu verbinden.

Herr Robert L. aus D. schrieb dazu:

„Ich habe den Rollator angeleint, als ich ihn zurücklassen musste, wie immer. Das war in Taubergießen am Rhein im Naturschutzgebiet. Wir sind dort mit einem Kahn auf einem Nebenarm vom Rhein gefahren. Nach der Rundfahrt wollte ich meinen Rollator wieder mitnehmen. Aber als wir mit dem Kahn ankamen, sah da alles ganz anders aus und der Rollator war weg.“

Das ist sehr schön, Herr L., vielen Dank für das Bild. Auch wenn es ein wenig traurig ist. Aber auch hier zeigt sich: Ein Rollator ist mehr und wichtig. Deswegen dürfen Sie mir auch noch mehr Bilder schicken. Danke!

Werbeanzeigen

Etwas von mir auf Weltreise

Ein Mann, der auch einen Computer hat, aber auf Weltreise geht, hat etwas von mir bei sich. Das ehrt mich, das ist ein Stück Holz, das ich als junger Bursche bei meiner Gesellenprüfung hatte.

Es ist übrigens Herr Dr. Fleischmann-Wimmertal. Viel Erfolg, Herr Doktor! (Es ist aber kein Arzt.)